Kopfschmerzerkrankungen und andere Schmerzsyndrome

Kopfschmerzen sind neben fieberhaften Infekten, Rückenschmerzen und Schwindel die am häufigsten beklagten Beschwerden in allgemeinmedizinischen und internistischen Praxen. Es ist die Aufgabe der Neurologie, die Beschwerden einem spezifischen Krankheitsbild zuzuordnen und eine entsprechende Therapie einzuleiten.

Zu den Kopf- und Gesichtsschmerzsyndromen zählen u.a.:

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerz
  • Cluster-Kopfschmerz
  • Medikamenteninduzierter Dauerkopfschmerz 
  • Seltene idiopathische Kopfschmerzen wie die chronische paroxysmale Hemikranie und den zervikogenen Kopfschmerz
  • Trigeminusneuralgie 
  • Atypischer Gesichtsschmerz

In der Neurologischen Abteilung des St. Johannes-Krankenhauses steht das gesamte Spektrum diagnostischer Verfahren zur Verfügung  um eine Kopfschmerzsymptomatik zuzuordnen und entsprechend zu behandeln.

Daneben werden auch andere chronische Schmerzsyndrome in engem Zusammenwirken mit der Abteilung für Anästhesiologie behandelt (z.B. Schmerzen im Rahmen von Neuropathien, Neuralgien, radikuläre Schmerzsyndrome, Schmerzsyndome im Rahmen von Tumorerkrankungen im Sinne eines palliativen Ansatzes).

 

zurück

Allgemeine Informationen

GFO Kliniken Troisdorf – Betriebsstätte St. Johannes Sieglar
Wilhelm-Busch-Straße 9
53844 Troisdorf (Sieglar)

Tel.: 02241 488-0
Fax: 02241 488-303

E-Mail:
info(at)johannes-krankenhaus.com

Babygalerie

Babygalerie

Besuchen Sie unsere Babygalerie

mehr