Rückblick

Rückblick

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr der 1. GFO Intensivpflegtag statt. Mehr als 250 in der Intensivmedizin tätigen Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten folgten der Einladung am 17. Januar 2014 in die Sportschule nach Hennef. Die Fachtagung wurde durch die Krankenhäuser im Verbund der gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe organisiert und durchgeführt.

Zu den vier Themenkomplexen Infektionsprophylaxe, professionelle Pflege, Kommunikation und Ethik stellten namenhafte Referenten in ihren Fachvorträgen aktuelle Konzepte und praxisnahe Aspekte in der pflegerischen Versorgung von intensivmedizinisch behandelten Patienten vor.

Anmeldung am Tagungsschalter
Referentin Antje Hähnel
Referent Carsten Hermes

Nach der Begrüßung durch die Pflegedirektorin Frau Maria Misz übernahm der Wissenschaftsredakteur Herr Detlef Reepen vom WDR die Moderation der Veranstaltung.

Als erster referierte Herr Ulrich Birkmann zum Thema "Dysphagie als Ursache für Aspirationspneumonien". Ihm folgten die Referenten Herr Carsten Hermes mit der Fragestellung "Prophylaxe Ventilator assoziierte Pneumonien - Bundle versus personalisiertes Vorgehen", Herr Michael Daume mit dem Thema "Hustenhilfe bei Hustenschwäche - Alternativen zum endotrachealen Absaugen bei Hustenschwäche", Herr Peter Nydahl zu "Frühmobilisation kritisch Kranker - geht die Frühmobilisation baden?", Herr Sebastian Dellwig über "Einfluss von Nullabgleich und Nullpunkt bei der invasiven Blutdruckmessung - wohin mit dem Transducer?" sowie zur Fragestellung "Einsatz von Inline-Filtern in der Infusionstherapie - Unsinn oder wertvoller Beitrag für die Patientensicherheit?".

Referenten Detlef Reepen und Stefan Juchems
Industrieausstellung
Referent Michael Daume

Nach einer Mittagspause mit Mittagessen referierte Frau Antje Hähnel über "Der demente Patient - was wir nicht wissen, aber wissen sollten", Herr Frederic Schmalenbach zu "Weaningkonzept bei deliranten Patienten", Herr Michael Thelen über "Das Intensivtagebuch, verschwendete Zeit versus verlorene Zeit", Herr Stefan Juchems zu "Eine Frage der Ethik - angehörigenfreundliche Intensivstation" und Herr Wolfgang Heinemann über die "Ethische Fallbesprechung - ein Beitrag zur mitarbeiterfreundlichen Intensivstation".

In den Pausen konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben einem Imbiss und Getränken in zwei begleitenden Industrieausstellungen über aktuelle Produkte informieren und beraten lassen.

"Die Resonanz auf die Veranstaltung war durchweg positiv", freut sich Herr Mitja Miesen, stellvertretender Pflegedirektor am St. Johannes Krankenhaus in Troisdorf-Sieglar und Leitung der Tagungsorganisation und sagt "Wir möchten den GFO Intensivpflegetag fest als Fortbildungsveranstaltung in der Region etablieren".

Referenten Peter Nydahl und Detlef Reepen
Referenten
Referent Sebastian Dellwig
Teilnehmer
Referent Ulrich Birkmann
Referent Wolfgang Heinemann

Allgemeine Informationen

GFO Kliniken Troisdorf – Betriebsstätte St. Johannes Sieglar
Wilhelm-Busch-Straße 9
53844 Troisdorf (Sieglar)

Tel.: 02241 488-0
Fax: 02241 488-303

E-Mail:
info(at)johannes-krankenhaus.com

Babygalerie

Babygalerie

Besuchen Sie unsere Babygalerie

mehr