News

22.02.2017

Das Troisdorfer Dreigestirn in der Betriebsstätte St. Josef


"Rock'n'Roll mäht uns jeck und doll" lautet das Motto des Troisdorfer Dreigestirns, und das machte sich jetzt sogar in der Betriebsstätte St. Josef der GFO Kliniken Troisdorf bemerkbar: Prinz Frank I. (Radermacher), sein Bruder Bauer Ralf und die Jungfrau Alexa (Alexander Schaible) gaben im Foyer ihre Sessionshymne zu den Klängen von  Status Quos "Rockin' all over the World" zum Besten. Für karnevalistische Stimmung sorgten auch Kindertanzcorps von den Fidelen Sandhasen Oberlar, den Altenrather Sandhasen und  Blau-Weiß Troisdorf.
 
Hans Dahl, Präsident des Troisdorfer Festausschusses, forderte nicht ganz im Ernst eine goldene Gedenktafel im Hospital. Sie solle die Tatsache würdigen, dass der Prinz dort vor exakt 52 Jahren geboren wurde. Das hat der Prinz mit der kleinen Leni gemeinsam, die allerdings erst zwei Tage alt war, als sie auf der Neugeborenenstation Besuch vom Trifolium bekam: sehr zur Freude ihrer Mutter Julia Herbers, die selbst gerne Karneval feiert und früher in einer Garde tanzte, und des stolzen Vaters Ramin Pour-Afzal.
 
Von Zimmer zu Zimmer zog das Dreigestirn, wünschte gute Besserung und hinterließ kleine Plüschhasen sowie Süßigkeiten. Das Trio nahm die Erkenntnis mit, dass die meisten Patienten bis Weiberfastnacht wieder wohlauf sein werden. Auch Jan-Philipp Kasch, Assistent der Geschäftsführung freute sich über die unterhaltsame Abwechslung für die Patienten.
 


Nach oben

Allgemeine Informationen

GFO Kliniken Troisdorf – Betriebsstätte St. Johannes Sieglar
Wilhelm-Busch-Straße 9
53844 Troisdorf (Sieglar)

Tel.: 02241 488-0
Fax: 02241 488-303

E-Mail:
info(at)johannes-krankenhaus.com

Babygalerie

Babygalerie

Besuchen Sie unsere Babygalerie

mehr