News

16.04.2013

Ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen ihre Arbeit auf


 

Demenz im St. Johannes Krankenhaus und St. Josef-Hospital

 

Die Krankenhäuser St. Johannes Troisdorf-Sieglar und St. Josef Troisdorf fördern aktiv das Ehrenamt!

Zwölf engagierte Bürgerinnen erhalten nach erfolgreicher Qualifizierung am 13. April 2013 ihr Zertifikat und nehmen ihre Arbeit auf. Sie wurden an zwei Wochenendseminaren und sieben Abendveranstaltungen von fachkompetentem Personal zu Betreuern für Menschen mit Demenz im Krankenhaus ausgebildet. Durch die ehrenamtlichen Betreuerinnen möchten die Krankenhäuser die Situation für Menschen mit Demenz während ihres Krankenhausaufenthaltes verbessern. Unruhe, Orientierungslosigkeit und Angst sind ständige Begleiter der Menschen mit Demenz, wenn sie in fremder Umgebung sind. Um hier die Pflegekräfte entlasten und den Betroffenen mehr Sicherheit geben zu können, werden zukünftig die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Beschäftigungsangebote durchführen.

Die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen in Deutschland steigt kontinuierlich an: Leben in Deutschland heute rund 1,2 Mio. Menschen mit Demenz, wird sich die Zahl der Betroffenen nach Schätzung des Statistischen Bundesamts im Jahr 2040 auf knapp 2 Mio. erhöhen. Gleichzeitig steigt der Anteil der Menschen mit Demenz an der Gesamtbevölkerung, der in Deutschland heute bei etwas über 1.600 je 100.000 Einwohner liegt.

Die Aufgabe der Gesellschaft ist es nicht, Menschen mit Demenz die reale Welt wieder zugänglich zu machen, sondern ihnen durch richtigen Umgang mit der Krankheit ein Gefühl von Geborgenheit zu geben, um Angst zu vermeiden.

Hierzu ist eine breit gestreute Aufklärungsarbeit notwendig. Daher haben es sich das St. Johannes-Krankenhaus Sieglar und das St. Josef-Hospital Troisdorf zur Aufgabe gemacht, das Thema Demenz in den Focus zu rücken. Mit Hilfe einer Demenzbeauftragten, eines gemeinsamen Arbeitskreises, regelmäßigen Demenzsprechstunden und Angehörigenschulungen soll Betroffenen nachhaltige Unterstützung zu Gute kommen. Auch das gesamte Krankenhauspersonal wird durch intensive Schulungen auf den Umgang mit dem Krankheitsbild Demenz vorbereitet.

Eine weitere Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter soll ab November geschult werden, um die individuelle Betreuung ausbauen zu können.

Wenn  Sie ehrenamtlich tätig werden und die Betreuung der an Demenz erkrankten Menschen während ihres Krankenhausaufenthaltes unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an die Demenzbeauftragte:

 

Frau Esther Luther

St. Johannes Krankenhaus

Wilhelm-Busch-Str. 9

53844 Troisdorf

Tel.: 02241-488 444 oder esther.luther(at)johannes-krankenhaus.com


Nach oben

Allgemeine Informationen

GFO Kliniken Troisdorf – Betriebsstätte St. Johannes Sieglar
Wilhelm-Busch-Straße 9
53844 Troisdorf (Sieglar)

Tel.: 02241 488-0
Fax: 02241 488-303

E-Mail:
info(at)johannes-krankenhaus.com

Babygalerie

Babygalerie

Besuchen Sie unsere Babygalerie

mehr